Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bb4b7/baby-blogsberg/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Uncategorized » Schwangerschaftswochen, Geburt & Babybedarf

Tipps und Tricks rund um Schwangerschaftswochen, Geburt und Baby.

Archiv für die ‘Uncategorized’ Kategorie


Geburtskarten und Danksagungskarten

22. Apr 2016 Autor: admin | Abgelegt in: Uncategorized

Wenn mit dem ersten Schrei eines Neugeborenen aus einem verliebten Ehepaar eine glückliche Familie wird, haben die Eltern in der ersten Zeit nach der Geburt alle Hände voll zu tun. Das Baby benötigt sehr viel Aufmerksamkeit, muss gefüttert und gewickelt werden, möchte getragen und geliebt werden. Zudem hegt die Verwandtschaft immer den Wunsch, das Baby möglichst schnell nach der Geburt zu treffen, um das neue Mitglied der Familie zu begrüßen. All diese Dinge erfordern Zeit, weshalb die meisten jungen Eltern immens glücklich sind, wenn sie sich mittels Geburtskarten gegenüber der Familie, Nachbarn, Freunden und Bekannten mitteilen können.
(mehr …)

Den Mutterschutz genießen

11. Nov 2013 Autor: admin | Abgelegt in: Uncategorized

Während des Mutterschutzes suchen Schwangere vor allem Ruhe und Entspannung.

Die findet man am besten im eigenen Garten. In einer Hollywoodschaukel kann man dort während des Mutterschutzes Entspannen und die Seele baumeln lassen. Eine Hollywoodschaukel lohnt sich jedoch nicht nur während des Mutterschutzes, auch Kinder finden an diesen Schaukeln eine Menge Freude. Die Hollywoodschaukeln, die ihren großen Durchbruch in den 50er Jahren hatten, haben sich seitdem kaum verändert. Allerdings wurden Ausstattung und Design den heutigen Bedürfnissen angepasst.
(mehr …)

Sterilisieren von Babyfläschchen

20. Jan 2013 Autor: admin | Abgelegt in: Uncategorized

Um ein Baby oder Kleinkind vor Bakterien und Keimen zu schützen, sollten Nuckelflaschen nach jedem Gebrauch sterilisiert werden. Auch Nuckel sind regelmäßig zu reinigen. Das klassische Auskochen passiert mit dem Kochtopf. Flaschen und Sauger müssen für ca. 10 Minuten im kochenden Wasser schwimmen. Für die moderne Sterilisation der Nuckelflaschen werden spezielle Sterilisatoren verwendet.
(mehr …)

Fahrradhelm für Kinder

16. Sep 2012 Autor: admin | Abgelegt in: Uncategorized

Fahren mit dem Fahrrad oder Laufrad erfordert höchste Sicherheit. Das Tragen eines Helmes sollte daher Pflicht sein. Ein Kinderhelm schützt den Kopf und verhindert schwere Verletzungen. Beim Hinfallen oder einer Kollision wird die Wucht des Aufpralls abgefangen. Bis zu 80% aller Kopfverletzungen können so vermieden werden. Eltern sollten daher ihren Kindern immer einen Helm auf dem Fahrrad aufsetzen.
(mehr …)

Früher hatte ich immer feste Fingernägel und konnte es gar nicht verstehen, wenn Frauen über
brüchige Fingernägel klagten. Doch jetzt habe ich dafür Verständnis, denn ich habe seit einigen Jahren ebenfalls Fingernägel, die sich ständig spalteten, kaum ist ein Nagel raus gewachsen, schon war wieder eine Stelle zu sehen. Ich hatte dann versucht, das Hantieren mit Wasser zu meiden, habe meinen Abwasch nur mit Gummihandschuhen erledigt und auch bei der Gartenarbeit trug ich stets Handschuhe. Aber das Alles brachte keinen Erfolg. In der Apotheke hat man mir Silivelo Nagellack empfohlen. Den nehme ich jetzt seit 2 Monaten und ich sehe schon einen riesigen Erfolg. Man soll ihn abends
Auftragen, aber ich habe zusätzlich auch zwei/dreimal in der Woche morgens aufgetragen. Ich kann Sililevo Nagellack nur weiterempfehlen, er bringt den Nägeln wirklich
die fehlenden Nährstoffe zurück. Die kleine Flasche mit 3,3 ml Inhalt ist zwar etwas teuer, aber es lohnt sich.

32. Woche: „Ihre Brust bereitet sich auf die Stillzeit vor“

Bei manchen Frauen treten jetzt schon einige Tropfen Milch aus der Brust aus. Ein Zeichen, dass sich Ihre Brust auf die Stillzeit vorbereitet.

Was passiert bei der Mutter?

Wussten Sie, dass die Entwicklung der weiblichen Brust erst nach der ersten Schwangerschaft abgeschlossen ist? Plazentahormone sorgen dafür, dass sich das vorher nur in geringem Umfang angelegte milchbildende und -führende Drüsengewebe stark vermehrt. In der zweiten Schwangerschaftshälfte sind die milchbildenden Zellen weitgehend funktionsbereit. Bestimmte Hormone bremsen jedoch vorerst die Milchproduktion. Erst nach der Geburt beginnt die Milchproduktion in vollem Umfang. Neben hormonellen Umstellungen wird der Milchfluss dann zusätzlich durch das Saugen des Kindes angeregt.

Im September endlich Bauchbänder bei Esprit – ihr 10 Euro Gutscheincode:
Gutscheincode Anzeigen

Eine Hebamme oder Stillberaterin kann Ihnen Tipps geben, wie Sie ihre Brust auf das Stillen vorbereiten können und was Sie beim Stillen beachten sollten. Auch bei Problemen durch zu flache oder nach innen gestülpte Brustwarzen, sollten Sie sich von ihnen Hilfe holen.

Ab der 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW) müssen Sie alle zwei Wochen zur Vorsorgentersuchung zu Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin. In dieser Zeit wird ein Hepatitis-B-Test durchgeführt. Hepatitis B ist eine infektiöse Leberentzündung, die lange fast beschwerdefrei verlaufen kann. Sollte die werdende Mutter jetzt oder zum Zeitpunkt der Geburt infiziert sein, kann sich das Kind anstecken. Die Krankheit verläuft bei Babys meist schwer und wird leicht chronisch. Eine Impfung nach der Geburt kann das Kind mit einer 97%igen Sicherheit vor einer Erkrankung schützen.


Schwab Schnäppchen um bis zu 70% reduziert!

Was macht mein Baby?

Mit dem Ende der 32. Schwangerschaftswoche ist auch das Ende des 8. Schwangerschaftsmonats erreicht. Ihr Baby misst vom Scheitel bis zum Po bis zu 30 cm und bringt schon ca. 2900 g auf die Waage. Der Kopf erreicht einen Durchmesser von etwa 8,6 cm.


Was geschieht beim Vater?

Werdende Väter sind sehr wichtig, damit es mit dem Stillen klappt. Indem Sie Ihre Partnerin unterstützen! Stillen erfordert Ihrer Partnerin viel Kraft und Energie ab. Untersützen Sie sie daher mit ihrer tatkräftigen Hilfe im Haushalt, aber auch mit Ihrer liebevollen Begleitung und Ihren Zuspruch, wenn sie erschöpft ist. Je besser es der Mutter geht, desto besser klappt auch das Stillen.


Baby-Walz Essen und Trinken

27. Woche: „Sich auf die Geburt vorbereiten“

Die Geburt rückt immer näher. Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, wo und wie Sie entbinden wollen? Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten: im Krankenhaus, im Geburtshaus oder zu Hause. Sie sollten die Möglichkeiten nutzen, sich die Klinken vor Ort anzuschauen und Infoveranstaltungen zu besuchen.

Hier gehts zum aktuellen Baby Walz Goupon!

Was passiert bei der Mutter?

Bei den Infoveranstaltungen haben die werdenden Eltern nicht nur die Gelegenheit, die Kreißsäle beziehungsweise die Geburtszimmer und Wöchnerinnenstation zu sehen. Sie können auch die anwesenden Ärzte und Hebammen zum Angebot befragen. Zwar sind es noch gut drei Monate, bis das Kind zur Welt kommt. Doch ist es für die Eltern beruhigend, den Ort, wo das geschehen soll, in Ruhe auszusuchen und zu erkunden.

Bei Risikoschwangerschaften ist ein Krankenhaus mit einer sehr guten medizinischen Versorgung vor, während und nach der Geburt zu empfehlen. Dies betrifft Frauen, die Zwillinge oder Frühchen erwarten oder bei denen schon vor oder während der Schwangerschaft Probleme auftreten. Bei der Wahl des Geburtsortes sollte diese Frauen darauf achten, dass das nötige Fachpersonal während und nach der Geburt rund um die Uhr vor Ort ist und ob die Ausstattung der medizinischen Geräte dem modernsten medizintechnischen Standard entspricht.

Baby-Walz Umstandsmode

Was macht mein Baby?

In diesem Stadium der Schwangerschaft, um die 27. SSW, hat sich die Schlagzahl des kindlichen Herzens gegenüber der ersten Zeit bereits etwas verringert. Dennoch bringt es das kleine Herz des Fötus noch immer auf erstaunliche 152 Schläge pro Minute. Bis Ihr Kind auf die Welt kommt, wird sein Herz bereits rund 54 Millionen Mal geschlagen haben!

Was geschieht beim Vater?

Da die Geburt immer näher rückt, ist es nun auch an der Zeit sich mit dem Thema Elternzeit auseinanderzusetzen. Nicht nur die Mütter, auch immer mehr Väter kümmern sich um die Erziehung ihrer Kinder. Zum einen wird dies durch die staatliche Elterngeldregelung gefördert – jedes Elternteil wird nun begünstigt, das zumindest zeitweilig für das Kind zu Hause bleibt. Zum anderen ist es aber auch für die Beziehung zwischen Vater und Kind sowie das gesamte Familienleben förderlich, wenn auch der Vater zumindest ein paar Wochen Jobpause einlegt.

20. Woche: „Halbzeit“

Mit dem Ende der 20. Schwangerschaftswoche (20. SSW) haben Sie die Hälfte Ihrer Schwangerschaft schon hinter sich. Gedanklich setzen Sie sich vielleicht schon mit der Geburt Ihres Kindes auseinander. Das ruft neue Fragen und Gefühle hervor. Sie sollten sich jetzt schon für einen Geburtsvorbereitungskurs anmelden.

Was passiert bei der Mutter?

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Geburtsvorbereitungskursen: Kurse über 8 Wochen, Wochenendkurse, Kurse mit oder ohne Partner. Die Geburtsvorbereitungskurse unterscheiden sich von Hebamme zu Hebamme. Ein Themengebiet ist meistens die Schwangerschaftsgymnastik, wodurch gezeigt werden soll, welche Übungen zum Beispiel den Rücken entlasten oder gegen Ischiasschmerzen helfen. Zudem werden Atem-, Massage- und Entspannungsübungen gezeigt, die helfen sollen, Ruheinseln im Alltag zu schaffen. Aber auch Informationen über die bevorstehenden Monate der Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach, sollten nicht fehlen. Frauen, die wissen, was während der Niederkunft in ihrem Körper vorgeht, fühlen sich sicherer und können aktiver mitarbeiten.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten, wenn eine Hebamme den Kurs leitet. Die Kursgebühren für den Partner müssen jedoch selbst getragen werden.


HalloBabysitter.de: Für Eltern und Kinderbetreuer

Was macht mein Baby?

In der 20. Schwangerschaftswoche (20. SSW) ist der Fötus um die 20 cm groß und ist ca. 500 g schwer. Sie merken, das Ungeborene muss noch kräftig zulegen, um das durchschnittliche Geburtsgewicht von 3500 g zu erreichen. Sein Gehör ist weit entwickelt, es nimmt die ersten der zum Teil recht lauten Geräusche im Körper der Mutter wahr, aber auch Laute von außen: Bei plötzlichem, heftigen Lärm erschrickt es. Seine Atembewegungen pumpen Fruchtwasser durch seine Lungen, und es bekommt ab und zu Schluckauf. Das Baby entwickelt einen eigenen Schlaf-Wach-Rhythmus, der nicht immer mit dem der Mutter übereinstimmt.

Was geschieht beim Vater?

Wollen Sie bei der Geburt mit dabei sein? Wenn ja, dann sollten Sie sich auch Gedanken machen, ob Sie ihre Partnerin zum Geburtsvorbereitungskurs begleiten. Erfahrungsgemäß kommen Männer dann leichter zurecht und können ihre Partnerin besser unterstützen, wenn sie über den Ablauf einer Geburt gut informiert sind. Die Kurse bieten aber auch die Chance, mit anderen werdenden Vätern ins Gespräch zu kommen. Aufgrund der Vielzahl von Kursvarianten müssen Sie ihre Partnerin auch nicht zu jedem Termin begleiten. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit, den Partner nur zu bestimmten Terminen oder zu Extra-Wochenendkursen zu begleiten.

< zur 19. Schwangerschaftswoche zur 21. Schwangerschaftswoche >

Swapy.de

11. Feb 2009 Autor: admin | Abgelegt in: Uncategorized

Der Domainname swapy.de klingt verspielt, aber auch interessant. Hat für mich eine gewisse Verwandschaft zu kitty oder pretty.  Swapen kenne ich nur aus meinem Berufsleben: Tauschen von Fahrzeugteilen 😉 Wobei das Logo wieder stark an Toys’r us erinnert. Der Slogan „Tauschen statt kaufen“ dagegen ist einfach, direkt und leicht zu merken. Bislang hatte ich noch keine Erfahrungen mit Tauschbörsen für Spiele usw., aber ich kann mir noch nicht vorstellen wie groß ein Markt dafür ist. Auf der anderen Seite würde ich sicherlich gern Spiele für meine PSP tauschen. Zum einen hat man seine eigenen Spiele irgendwann mal durch und sucht nach neuen Spielen. Warten wir es ab, ob swapy ein neuer Trend wird.  Als Kind und heute noch, sammle ich Eintrittskarten von Fussballspielen, aber tauschen würde ich die nciht 😉