Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bb4b7/baby-blogsberg/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Ratgeber rund um die Schwangerschaft » Schwangerschaftswochen, Geburt & Babybedarf

Tipps und Tricks rund um Schwangerschaftswochen, Geburt und Baby.

Archiv für die ‘Ratgeber rund um die Schwangerschaft’ Kategorie


In früheren Jahren wurden benötigte Blutstammzellen aus dem Knochenmark gewonnen. Seitdem hat die Forschung festgestellt, dass im Nabelschnurblut oder auch Plazentarestblut genannt, eine große Anzahl von Stammzellen zu finden sind. Als Nabelschnurblut bezeichnet man das Blut von Neugeborenen, das noch direkt nach der Geburt in der Nabelschnur zu finden ist. Diese Stammzellen sind in der Lage das blutbildende System wiederherzustellen. Somit macht es Sinn, Nabelschnurblut für alle Eventualitäten des Lebens im Krankheitsfall zu lagern. Das Blut wird eingefroren, in Kyriogeräten gelagert und nimmt auch durch jahrelange Lagerung keinen Schaden.

(mehr …)

Nach der Geburt Ihres Kindes fühlt sich Ihr Körper ganz anders an. Die sichtbaren Veränderungen wie z. B. der überdehnte Bauch und die größeren Brüste sind Ihnen wahrscheinlich bewusster als die Bereiche Ihres Körpers, die den größten Belastungen ausgesetzt waren: Ihre Gebärmutter und Ihr Beckenboden. Ihr Beckenboden musste während der Schwangerschaft das komplette Gewicht der Gebärmutter auf Schritt und Tritt tragen und wurde bei der Geburt sehr gedehnt.
(mehr …)

Sie möchten Eltern werden und wünschen sehr ein Baby? Oder Sie haben bereits ein Kind und möchten Ihre Familie vergrößern? Vielleicht warten Sie auch schon ein wenig länger auf den ersehnten Nachwuchs und sind auf der Suche nach Produkten, die Ihnen helfen können, Ihrem großen Wunsch ein wenig näher zu kommen. Schwanger werden ist nicht bei allen Frauen einfach und ein Kinderwunsch lässt sich auf keinen Fall unterdrücken. Daher ist es eine gute Idee, durch Produkte, dem Kinderwunsch ein wenig auf die Beine zu helfen. Eine Möglichkeit hierbei ist der Ovularing, der eine Fruchtbarkeitsprognose für den jeweiligen Zyklus erstellt.
(mehr …)

Für die meisten Eltern ist die Geburt des Kindes das größte Glück der Welt. Die Glückshormone sprudeln und das Zusammengehörigkeitsgefühl steigt. Die Partnerschaft zwischen Mann und Frau wird durch den Familienzuwachs jedoch auf eine harte Probe gestellt. Die Probleme ändern sich, vieles dreht sich nur noch um das Baby und der Partner fühlt sich vernachlässigt. Sie sind als Eltern weiterhin ein Paar.
(mehr …)

Eltern sollten die Zeit vor der Geburt nutzen, um sich zu erholen und einige Vorkehrungen für die Phase nach der Geburt zu treffen. Die ersten Wochen nach der Geburt fühlen sich viele Eltern überfordert. Dabei kann man die Wochenbettzeit gut vorbereiten. Als Vorbereitung gilt nicht nur die Grundausstattung für das Baby und das Errichten des Kinderzimmers.
(mehr …)

Der gemeinsame Bundesausschuss hat beschlossen: Die Kosten für den Test auf Schwangerschafts-Diabetes sollen die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen. Der sogenannte Gestations-Diabetes liegt vor, wenn der Blutzucker der werdenden Mutter bestimmte Werte übersteigt. Dadurch erhöht sich das Risiko für Komplikationen bei Mutter und Kind. In der 24. Bis 27. Schwangerschaftswoche wird eine Routineuntersuchung durchgeführt, die einen Vortest und wenn erforderlich eine zweite Kontrolle umfasst.

Gesunde Erwachsene, die täglich genug Kalorien aufnehmen und sich abwechslungsreich ernähren, benötigen keine zusätzlichen Vitamine oder Mineralstoffe. Bei älteren Menschen ist das oft anders, sie brauchen zusätzlich Vitamin D und Schwangere Folsäure und blutbildendes Eisen. Vitamine und Mineralstoffe kann unser Körper nicht selbst herstellen, so dass diese Unterversorgung unbedingt mit den richtigen Präparaten ausgeglichen werden muss. Frauen mit Kinderwunsch oder in der Schwangerschaft sollten Folsäure einnehmen, um das Risiko von Fehlbildungen zu verringern.
(mehr …)

Um für einen optimalen Gesundheitszustand für Mutter und Baby in der Schwangerschaft zu sorgen, empfehlen viele Frauenärzte Ihren Patientinnen Nahrungsergänzungsmittel. Dadurch werden wichtige Stoffe eingenommen, die oftmals nicht zureichend durch normale Nahrungsaufnahme in den Körper gelangen. Natürlich sollten zukünftige Mutter auch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, um Ihrem ungeborenen Kind den besten Start ins Leben wie möglich zu gewährleisten.
(mehr …)

Frauen, die während der Schwangerschaft Sport treiben, haben in dieser Zeit weniger Probleme mit Rückenschmerzen, Krampfadern und Bluthochdruck. Auch nehmen sie weniger zu und bekommen seltener Schwangerschaftsdiabetes. Eine gute sportliche Kondition erleichtert zudem die Geburt des Kindes.
(mehr …)

Heute möchte ich die natürlichen Pflegeprodukte von WELEDA empfehlen. Besonders in der Schwangerschaftszeit muss jede werdende Mutti auf eine gute Pflege vor und nach der Geburt achten. WELEDA bietet da eine Pflegeserie, die auf der Basis rein natürlicher Inhaltsstoffe für Schwangerschaft und Stillzeit entwickelt wurde.
(mehr …)