Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bb4b7/baby-blogsberg/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Allgemeines » Schwangerschaftswochen, Geburt & Babybedarf

Tipps und Tricks rund um Schwangerschaftswochen, Geburt und Baby.

Archiv für die ‘Allgemeines’ Kategorie


Familienurlaub im Ferienhaus

26. Nov 2015 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Eine Alternative zum Hotelurlaub gerade mit Kindern ist ein Urlaub in einem Ferienhaus z.B. in Dänemark. Kein Nachbar oder Hotelgast stört sich hier an Kinderlachen oder an zu lautem spielen. Die meisten Häuser sind inmitten der Natur und bieten deshalb auch viel Platz für Spiele und lange Spaziergänge. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sein eigenes Haustier in einem privaten Ferienhaus Dänemark mitbringen kann.

(mehr …)

Reisen mit Kindern bequem gemacht

14. Nov 2015 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Bei der Urlaubsplanung ist nicht nur auf ein kinderfreundliches Hotel und einen schönen Urlaubsort zu achten. Der Urlaub startet bereits mit der Anreise. Und die sollten Sie sich so angenehm wie möglich gestalten. Eine gute Alternative zum Auto bietet die Bahn. Dies gilt vorallem für Eltern mit Kindern, denen im Auto schnell übel wird oder die an einer Reisekrankheit leiden.
(mehr …)

Kinder sind immer öfter im Auto unterwegs

29. Jan 2014 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Die Mobilität in Deutschland hat stark zugenommen. Die Wege zur Arbeit und zur Schule werden immer länger, so dass heute kaum noch ein Elternteil auf das Auto verzichten kann. Demzufolge sitzen Kinder immer mehr im Auto. Zum einen können Eltern Zeit sparen, wenn Sie ihr Kind in die Schule und danach zur Arbeit fahren. Zum anderen wollen Eltern ihr Kind vor dem starken Straßenverkehr schützen. Für Kinder ist das nicht sehr förderlich. Kinder finden sich in der Umgebung schlechter zurecht, wenn Sie nur mit dem Auto gefahren werden.
(mehr …)

Urlaub im schönen Österreich

21. Jan 2014 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Für viele Familien ist ein entspannender Urlaub ein Ding der Unmöglichkeit. Doch dass muss nicht so bleiben und nicht so sein. Inzwischen ist eine neue erfrischende Art des Hotels im Vormarsch und setzt sich in vielen Regionen bereits stark durch, das Familienhotel.

Ein Familienhotel ist ein Hotel, das sich in seiner ganzen Art und Ausstattung und auch mit seinen Angeboten, den Bedürfnissen und den Wünschen von Familien und von Menschen mit Kindern anpasst. Dadurch kann auch ein Urlaub mit Kinder zu einer entspannenden, spannenden, erholsamen aber auch ereignisreichen Reise werden. Das spezielle an einem Familienhotel ist, dass das ganze Hotel in all seinen kleinen Facetten und Details, aber auch in seiner grundlegenden Struktur komplett an Familien angepasst ist. Das Ganze fängt damit an, wie die Zimmer eingerichtet sind und wie das Hotel gebaut ist, ob es Räume für Kinder und Kleinkinder gibt, ob es eine große Anlage draußen oder einen Garten gibt und wo das Hotel liegt. All diese Dinge sind sehr wichtig für den Erfolg eines solchen Hotels und müssen erfüllt werden. Besonders in Österreich gibt es viele Familienhotels und immer mehr werden gebaut oder werden zu richtigen Familienhotels umgebaut.

(mehr …)

Die ersten Tage mit Ihrem Baby

1. Aug 2013 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Sie werden die ersten Tage mit Ihrem Baby wahrscheinlich nie vergessen – sie sind eben was ganz besonderes. Die Geburt ist hoffentlich problemlos verlaufen, Mütter und Kind geht es gut und Sie müssen nicht länger als üblich im Krankenhaus bleiben.

Doch in der Zeit, in der Sie im Krankenhaus sind, sollten Sie sich so viel Ruhe wie möglich gönnen, denn zu Hause sind keine Krankenschwestern, das Essen müssen Sie selber machen und auch den Haushalt. Sind Sie dann zu Hause, kommt erst einmal die Eingewöhnungszeit – sowohl für Sie als Eltern, als auch für Ihr Baby. Direkt nach der Geburt wird der neue Erdenbürger mit unendlich vielen Eindrücken überschüttet, obwohl die Geburt an sich auch für das Kind sehr anstrengend war.
(mehr …)

Kinderschreibtische

1. Aug 2013 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Kinderschreibtische werden spätestens mit dem Schulalter Ihrer Kinder aktuell. Bei der Auswahl der Schreibtische für Kinder sollten Sie in erster Linie auf die Ergonomie achten, um den Rücken Ihres Kindes nicht zu schädigen. Eine falsche Sitzhaltung in jungen Jahren kann zu enormen Schäden der Wirbelsäule führen.

Zwar ist es praktisch, wenn die Kinderzimmer Möbel und der Kinderschreibtisch vom Stil und Design kombinierbar sind, doch die Gesundheit Ihres Kindes sollte bei der Auswahl der Kinderschreibtische im Vordergrund stehen. Hier haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, die wichtige Auswahlkriterien für die geeigneten Schreibtische für Kinder darstellen:

Damit Ihr Kind in optimaler Sitzposition und Haltung am Kinderschreibtisch sitzen kann, sollten Sie darauf achten, dass dieser höhenverstellbar und neigbar ist. Auf die Höhenverstellbarkeit sollten Sie großen Wert legen, da diese Kinderschreibtische mit Ihren Kindern mitwachsen und jederzeit in der Höhe auf die optimale Sitzhaltung angepasst werden können. Die Neigung spielt vor allem bei Kindern im Grundschulalter eine wichtige Rolle, da Ihr Kind dadurch eine gerade und gesunde Haltung einnimmt.

(mehr …)

KinderReich Leipzig e.V. – kein Kind ohne Mahlzeit

21. Mrz 2013 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Es ist an der Zeit den Verein KinderReich Leipzig e.V. und dessen Projekte vorzustellen.

Kinderreich Leipzig widmet sich sozialen Themen speziell für die Kinder in Leipzig.  KinderReich ist ein gemeinnütziger und mildtätiger Verein, der mit anderen Menschen zusammen etwas bewegen möchte. Es gibt sicherlich viele Themen die die Mitglieder bewegen, hier möchten wir auf zwei größere Projekte hinweisen:

  1. Flexible Kinderbetreuung
    Der Verein plant den Aufbau eines Betreuungssystems für Kinder mit kombinierten Kinertageseinrichtungen. Im Vordergrund steht eine praxisnahe am beruflichen Alltag der Eltern orientierte Kinderbetreuung. Dieses System soll zusätzliche Möglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 14 Jahren bieten und sich neben anderen Einrichtungen etablieren.
    Trotz einer kinderfeundlichen Stadt Leipzig mangelt es an Betreuungsangeboten für junge Eltern. Die Kita-Suche wird in Leipzig zu einem echten Abenteuer.
  2. Kein Kind ohne Mahlzeit
    Leipzig ist eine wachsende Stadt und gewinnt stetig an Lebensqualität. Jedoch gibt es noch elementare Probleme und Schieflagen in Leipziger Familien. Kinderarmut ist in Leipzig ein sie verschärfendes Problem. Schätzungsweise 8.000 Kinder sind davon betroffen und nicht selten gehen diese Kinder mit leerem Mage in die Kita oder Schule. Weiterhin können sich viele Eltern die Schulspeisung nicht leisten. KinderReich sucht daher Menschen oder Unternehmen, die eine Patenschaft übernehmen und somit Schulessen, Unterrichtsmaterial oder Freizeitangebote ermöglichen.

Kinderreich ist ein gemeinnütziger und mildtätiger Verein und kann daher für jede Spende eine Spendenbescheinigung ausstellen. Sie können sich aber auch bei Betterplace anmelden und Unterstützer oder Fürsprecher werden. Eine weitere Alternative kann auch ein Aupair sein, die auch für eine Babybetreuung sehr gut geeignet sind.

Trocken werden ist schwer

22. Dez 2012 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Irgendwann wird jedes Kind trocken. Die Spannbreite ist jedoch sehr groß. Manche Kinder schaffen es bereits mit 1,5 Jahren und manche Kinder erst mit 5 Jahren. Im Durchschnitt werden die Kinder in Deutschland tagsüber mit 28 Monaten und nachts mit 33 Monaten trocken. Bei Mädchen geht es meist schneller als bei den Jungen. Jedes Kind ist anders und Eltern sollten das akzeptieren.
(mehr …)

Tipps gegen schlaflose Nächte

2. Sep 2012 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Junge Eltern klagen oft über Schlafmangel. Die wenigsten Babys schlafen von Anfang an die Nächte durch. Es braucht Zeit bis sich der Schlafrhythmus der Kleinen einstellt. Mit ein paar Ticks können Eltern das Einschlafen der Kinder steuern. Wenn ihr Kind nachts gefüttert werden muss, sollten Mütter ihrem Kind vor dem eigenen Zubettgehen die letzte Stillmahlzeit geben. Die Kinder sind danach in der Regel für die nächsten vier bis fünf Stunden gesättigt. Damit wird den Eltern auch für diese Zeit ein paar erholsame Stunden beschert. Wenn ihr Kind nachts wach wird, sollten Sie die Beleuchtung schwach halten und leise sprechen. Schlummerlichter und gedimmtes Licht helfen, die Kinder nicht so wach werden zu lassen.

Ausflugtipps mit Kindern

10. Aug 2012 Autor: admin | Abgelegt in: Allgemeines

Ausflüge mit Kindern können ganz schön teuer werden. Neben Fahrtkosten, Eintrittsgeldern und Parkgebühren fallen auch Kosten für die Verpflegung an. Mit einer guten Vorbereitung laufen die Kosten nicht aus dem Rahmen und ermöglichen einen schönen Tag für die ganze Familie. Die Kosten für die Verpflegung können Eltern sparen. Oft ist es günstiger, ein paar Brötchen und Würstchen einzupacken als sich am Kiosk oder im Restaurant das Mittagessen zu kaufen. Getränke sind ebenfalls schnell eingepackt.
(mehr …)